Zeichenfläche 1@2x.png

Deutsch

Gian maria volonte.png
n de medra.png
clandesti.png
ONLINE@2x.png

2021 widmet sich das KATALANISCHE FILMWOCHENENDE dem Kurzfilm-Genre in seiner ersten ONLINE Ausgabe. 

Außerdem werden im Rahmen des Filmwochenendes zusätzliche Veranstaltungen stattfinden.

 

 

Gian Maria Volonté

2021 (OV)

 

REGIE

Objectiu Roig, Valtònyc

Der 27-jährige Josep Miquel Arenas aus Mallorca, auch bekannt als Valtònyc, lebt seit drei Jahren im Exil in Belgien. In Spanien drohen ihm mehr als sieben Jahre Haft wegen Majestätsbeleidigung und Anstiftung zum Terrorismus in seinen Songtexten. Mit diesem Kurzfilm verabschiedet sich der Künstler von seinem Alter Ego „Valtònyc“.

N**** de merda (Nenn mich nicht N****)

2018 (OmdtU)

REGIE

Manel Serrat

Kurzdokumentarfilm über den Rapper Daura Mangara, der in seinen Songs über den Rassismus und den Hass erzählt, den er als Teenager erlebte. Ein visueller Mix aus traumatischen Erinnerungen mit Musik und Tanz aus dem Leben des katalanischen Künstlers.

 

Clandestí (Heimlich)

2018 (OmdtU)

 

REGIE

J.R. Armadàs, Ivan Mulero

DARSTELLER*INNEN

Joan Frank Charansonnet, Miquel Sitjar, Esther Nubiola

Zwei Männer treffen sich heimlich bei Tagesanbruch mit einer unbekannten Person. Sollten sie entdeckt werden, könnte die ganze Operation scheitern. Ein Thriller mit unerwartetem Ende.

Das Katalanische Filmwochenende 

unterstützt Campusasyl

campusasyl.png
Veranstalter.png

Veranstalter

medienpartner.png

Medienpartner